Zutaten

Menge Zutat
400g Weizenmehl
10g Hefe (1/4 Würfel)
ca. 250-300ml lauwarmes Wasser
1 gehäufter TL Salz
1 TL Zucker
1 EL Olivenöl (nach Wunsch)
nach Belieben Saaten zum Dekorieren

Zubereitung – Teil 1: Abends

  • Hefe und Zucker in 50ml lauwarmem Wasser auflösen.
  • 10min ruhlen lassen.
  • Mehl, Salz, Öl und das restliche Wasser (200-300ml) langsam zugeben, bis ein gut knetbarer Teig entsteht. Die notwendige Wassermenge variiert dabei, daher schrittweise zugeben. Mindestens 10min kneten!
  • Den Teig zu einer Rolle formen und in 10 Teile teilen. Jedes Teil mittels Schleifen zu einer Kugel formen.
  • Eine Springform bis über den Rand mit Backpapier auslegen.
  • Saaten nach Belieben auf dem Boden verstreuen und Brötchenkugeln gleichmäßig in der Form verteilen.
  • Die Brötchen mit Wasser besprühen, mit Saaten nach Belieben dekorieren und anschließend erneut mit Wasser besprühen.
  • Springform fest mit Alufolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung – Teil 2: Morgens

  • Brötchen nochmals mit Wasser besprühen.
  • Kochendes Wasser in eine Auflaufform füllen und unten in den Backofen stellen.
  • Die Brötchen in der Springform für 20-25min bei 180°C backen.
  • Zunächst: Ober-/Unterhitze, nach 10min Heißluft zuschalten.

Rezeptbild Brötchen im Ofen

Quelle: https://www.chefkoch.de/forum/2,37,88678/ganz-fruehe-Fruehstuecksbroetchen-fuer-Morgenmuffel.html