Rezept für Steyrischen Apfelkuchen

Zutaten für 1 Blech

Menge Zutaten
600g Mehl
1 Pck. Backpulver
200g Butter
50g Zucker
1/2 TL Salz
1/4 L Milch
1,5kg Äpfel
4 EL Zitronensaft
ger. Schale von einer Zitrone
125g Zucker
1 TL gemahlener Zucker
100g Rosinen
100g gehackte Haselnüsse
200g Aprikosenmarmelade
100g Puderzucker
2EL Zitronensaft

Zubereitung

Mürbeteig: Aus Mehl, Backpulver, Butter, 50g Zucker, Salz und Milch einen Knetteig herstellen und 1 Stunde zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

Deckmasse: Äpfel schälen und grob raspelt. Danach die geraspelten Äpfel mit Zitronensaft und -schale, 125g Zucker, Zimt, Rosinen und Nüssen mischen.

Nun den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Teig ausrollen (wichtig: gut mehlen!) und damit den Boden und Rand des Backblechs bedecken. Den Teig mit der Apfelmasse bestreichen. Vom restlichen Teig Streifen schneiden und diese als Gitter auf den Teig legen.

Den Kuchen 30 Minuten lang auf der mittleren Schiene backen.

Glasur: Für die Glasur die Marmelade erwärmen und das Gitter damit einstreichen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft vermischen und das Gitter glasieren.

Quelle: Das Große GU Bild-Backbuch

Steyrischer Apfelkuchen

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Please type the characters of this captcha image in the input box