Zutaten (für ca.1 Backblech)

Menge Zutat
400g Mandeln
400g Zucker
200ml Wasser
2 Pckg. Vanillezucker
1-2 TL Zimt

Zubereitung

Für die Zubereitung empfiehlt sich eine Edelstahlpfanne oder ein Edelstahltopf, da die Zuckerkristalle möglicherweise Schäden bei beschichteten Pfannen/Töpfen hervorrufen. Ich habe einen großen Edelstahltopf verwendet. Höchstens zur Hälfte füllen, dann hat man weniger Stress. 🙂

  • Zucker, Vanillezucker und Zimt im Topf vermengen.
  • Wasser zugeben, verrühren und aufkochen. (Vorsicht vor Überkochen!)
  • Nun die Mandeln hinzugeben und bei großer Hitze und unter ständigem Rühren kochen, bis die Mandeln trocken werden. (Vorsicht: Wenn das letzte Wasser verdampft geht das sehr schnell)
  • Auf mittlere Hitze wechseln und weiterrühren, bis die Mandeln glänzen. Der Zucker sollte schmilzen, aber nicht karamellisieren.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech schütten und mithilfe von zwei Gabeln auseinander ziehen.
  • Trocknen lassen, abfüllen, genießen. 🙂

Zum Reinigen des Topfs einfach Wasser einfüllen und warm werden lassen.

rezeptbild_gebrannte_mandeln_IMG_2170_1920

Zuckermischung aufkochen. Vorsicht vor Überkochen!

rezeptbild_gebrannte_mandeln_IMG_2171_1920

Mandeln hinzugeben und geduldig das Wasser verkochen lassen

rezeptbild_gebrannte_mandeln_IMG_2173_1920

Sobald das letzte Wasser verkocht ist, entsteht ein Schaum, der sehr schnell trocken wird. Jetzt Hitze reduzieren und kräftig weiterrühren

rezeptbild_gebrannte_mandeln_IMG_2175_1920

Solange rühren, bis alle Mandeln einen glänzenden Überzug haben.

rezeptbild_gebrannte_mandeln_IMG_2179_1920

Auf ein Backblech schütten und auseinanderziehen. Fertig 🙂

Quelle: http://www.chefkoch.de/rezepte/1005281205736432/Gebrannte-Mandeln.html

Zutaten für 2 Stollen

Menge Zutat
Teig (1. Gare)
1kg Mehl
100g frische Hefe
375ml Milch
100g Zucker
Teig (2. Gare)
2 Eier
1 Vanilleschote -> Mark
1 Zitrone -> abgerieben Schale
1/2 TL Salz
Teig (3. Gare)
200g Mehl
400g Butter
Teig (4. Gare)
350g Rosinen
100g gehackte Mandeln
100g gehacktes Zitronat
50g Orangeat
2-4cl Rum
Glasur
20-40g Butter
20-40g Puderzucker

Zubereitung

Erste Gare: 1kg Mehl in eine Schüssel geben und darin eine Mulde formen. Die Hefe in die Mulde bröseln und mit etwas Zucker und der gesamten Milch überschütten. Leicht mit dem umgebenden Mehl vermengen. Den Vorteig nun 20 Minuten ruhen lassen.

Zweite Gare: Den verbleibenden Zucker mit den zwei Eiern, Salz und dem Mark der Vanilleschote sowie der abgeriebenen Schale der Zitrone verrühren und mit dem gegangenen Vorteig kräftig verkneten. Danach nochmals 40 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Dritte Gare: 200g Mehl mit 400g Butter verkneten und in den Hefeteig einarbeiten. Weitere 30 Minuten gehen lassen.

Vierte Gare: Die Rosinen heiß abwaschen und trockentupfen, danach mit Mandeln, Zitronat und Orangeat mischen. Das Ganze mit Rum übergießen und zugedeckt durchziehen lassen. Danach die Fruchtmischung flink unter den Teig kneten und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Fünfte Gare, Teig vorformen: Den Teig halbieren und jeweils zu einem Rechteck ausrollen (ca. 15-20cm auf 20-30cm). Die Längsseiten sollten dabei etwas wulstiger sein. Nun den Teig zusammenfalten und die Stollenform grob vorformen. Es hilft, den Teig etwas mit vierfach gefalteter Alufolie abzustützen. Nun den Teig ein letztes Mal für ca. 20 Minuten ruhen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. Dabei den Ofen auf 200-210°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Backen: Die Stollen backen für 60 – 80 Minuten.

Glasur: Die noch heißen Stollen können mit zerlassener Butter bestrichen und mit Puderzucker bestreut werden.

 

Christstollen